Angebote zu "Politische" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Karahasan:Politische Essays
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.06.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Politische Essays, Titelzusatz: Vom Hörsaal in die Fernsehstudios zur Politik, Autor: Karahasan, Devrim, Verlag: Dictus Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Soziologie, Seiten: 56, Informationen: Paperback, Gewicht: 100 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Politische Essays
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Politische Essays ab 19.8 € als Taschenbuch: Vom Hörsaal in die Fernsehstudios zur Politik. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Die Zerstörung der Welt als Wille und Vorstellung
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

"Einen Dichter einzuladen, eine Poetikvorlesung zu halten, ist etwa so sinnvoll, wie einen Kannibalen als Ernährungsberater zu engagieren. Am Ende nagt er an Ihren Knochen, in diesem Fall an den Resten Ihres geistigen Stützapparats", warnte Robert Menasse zu Beginn seiner Poetikvorlesungen im Frühjahr 2005 im legendären Adorno-Hörsaal, in dem "schon lange nicht mehr so wortgewaltig gegen den Kapitalismus gewettert und zum Umsturz aufgerufen wurde", wie die Süddeutsche Zeitung schrieb. Das Publikum dankte es ihm mit "donnerndem Applaus und stehenden Ovationen".Vom Zustand der Welt ist die Rede in seinen politischen Brandreden, die weder den globalen Kapitalismus noch die EU-Verfassung, weder den Krieg noch den Terror, weder den 11. September 2001 noch den 11. September 1973, weder Schröder noch Kissinger auslassen. Und die Poetik? Statt "eine Poetik vorzutragen, habe ich einen Roman vorgetragen, einen bürgerlichen Rückentwicklungsroman", schließt Robert Menasse seine politische Poetik über die normative Kraft des Faktischen (die Gesellschaft) und die poetisch begründete Hinfälligkeit alles historischen Soseins.

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Die Zerstörung der Welt als Wille und Vorstellung
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Einen Dichter einzuladen, eine Poetikvorlesung zu halten, ist etwa so sinnvoll, wie einen Kannibalen als Ernährungsberater zu engagieren. Am Ende nagt er an Ihren Knochen, in diesem Fall an den Resten Ihres geistigen Stützapparats", warnte Robert Menasse zu Beginn seiner Poetikvorlesungen im Frühjahr 2005 im legendären Adorno-Hörsaal, in dem "schon lange nicht mehr so wortgewaltig gegen den Kapitalismus gewettert und zum Umsturz aufgerufen wurde", wie die Süddeutsche Zeitung schrieb. Das Publikum dankte es ihm mit "donnerndem Applaus und stehenden Ovationen".Vom Zustand der Welt ist die Rede in seinen politischen Brandreden, die weder den globalen Kapitalismus noch die EU-Verfassung, weder den Krieg noch den Terror, weder den 11. September 2001 noch den 11. September 1973, weder Schröder noch Kissinger auslassen. Und die Poetik? Statt "eine Poetik vorzutragen, habe ich einen Roman vorgetragen, einen bürgerlichen Rückentwicklungsroman", schließt Robert Menasse seine politische Poetik über die normative Kraft des Faktischen (die Gesellschaft) und die poetisch begründete Hinfälligkeit alles historischen Soseins.

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Politische Essays
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Politische Essays ab 19.8 EURO Vom Hörsaal in die Fernsehstudios zur Politik

Anbieter: ebook.de
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Recht in Recht-Fertigungen
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die eine Zeitspanne von über vierzig Jahren durchlaufenden Arbeiten Rudolf Wiethölters eröffnen einen besonderen Blick auf das Recht. Vor dem Hintergrund historisch-politischer Analysen der Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Rechts der Moderne wird die Rechtstheorie und Rechtspraxis des 20. Jahrhunderts zum Brennglas, unter dem Gesellschaftstheorie und politische Ökonomie, Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie sich zu einer Gesellschaftstheorie des Rechts verbinden. Dieses „Gesellschafts-Recht“ Wiethölters schreckt nicht zurück vor der Detailuntersuchung von Judikatur im Arbeits-, Kartell- und Gesellschaftsrecht, im Delikts-, Vertrags- und Wettbewerbsrecht. In diesen Durchläufen wird die Brennschärfe immer höher, Zusammenhänge zwischen Gesellschaftsstruktur und Semantik klarer, Leerformeln werden entlarvt und Orte für gesellschaftliche Emanzipation sichtbar gemacht. Die hier versammelten Aufsätze, Essays, Reden und Anmerkungen nehmen sich neben der Theorie auch der Juristenausbildung und Universitätsreform an und bringen damit den Hörsaal mit der Außenwelt, die Studentenschaft mit der Profession, schließlich mit der Gesellschaft, in den Dialog. Wiethölters Arbeiten gehören zum Besten, das an Rechts- und Gesellschaftstheorie in Deutschland in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden ist. Der vorliegende Band führt die weit verstreuten Texte zum ersten Mal in einer Edition zusammen und lädt damit zur Wieder- und Neuentdeckung dieses einzigartigen Juristen ein.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Ansätze zur Betriebskostensteuerung und -optimi...
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Bauingenieurwesen, Note: 1,0, Hochschule München, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die aktuelle und instabile, politische Lage im Nahen Osten, sowie durch die Verknappung und den erhöhten Bedarf an Rohöl - beispielsweise in der USA und China - steigt der Ölpreis erheblich. Dies hat unter anderem Auswirkungen auf den Heizölpreis in Deutschland, der momentan seinen Höchststand seit Jahrzehnten erreicht hat. Davon betroffen sind nicht nur die mit Öl beheizten, privaten sondern auch die öffentlichen Haushalte. Die anhaltenden, steigenden Energiekosten regen vor allem im Bereich des öffentlichen Hochbaus ein Umdenken an. Denn einerseits besteht enormer finanzieller Druck seitens der Staatskassen, andererseits ein zu geringes Bewusstsein der Nutzer Kosten einzusparen. Am Fallbeispiel von Hochschulimmobilien sollen im Folgenden Potentiale aufgedeckt werden wie dieser Problematik begegnet werden kann, da mit dem Thema Betriebskosten meist nachlässig umgegangen wird. So hat beispielsweise wohl jeder Student oder gar mancher Professor schon mal den Hörsaal als letzter verlassen und sich kaum Gedanken darüber gemacht, ob das Licht noch brennt, die Heizung läuft oder die Fenster geschlossen sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Radikale Spätaufklärung in Deutschland
207,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Martin Mulsow, Guido Naschert Einleitung: Radikale Spätaufklärung in Deutschland. Einzelschicksale – Konstellationen – Netzwerke ABHANDLUNGEN Hamburg, Bremen Almut Spalding: Der Fragmenten-Streit und seine Nachlese im Hamburger Reimarus-Kreis Frank Hatje: Jakobiner, Demokraten, Republikaner? Französische Revolution, Aufklärung und deutsches Bürgertum in den Tagebüchern Ferdinand Benekes Göttingen, Giessen Falk Wunderlich: Empirismus und Materialismus an der Göttinger Georgia Augusta – Radikalaufklärung im Hörsaal? Martin Mulsow: Karl von Knoblauch und Georg Friedrich Werner als Materialisten – Eine Giessen-Dillenburger Konstellation Berlin und Umland Ivan-M. D’Aprile: 'Mein eigentlicher Zweck geht auf eine Beschleunigung der Freiheit'. Netzwerke zwischen radikaler Spätaufklärung, Frühliberalismus und Vormärz in Brandenburg-Preussen am Beispiel von Friedrich Buchholz Andreas Menk: Johann Heinrich Schulz – 'Meteor an dem Kirchenhimmel der Mark von Deutschland'. Über eine personelle Konstellation der Ermöglichung radikaler Religionskritik im spätfriderizianischen Preussen Reinhard Markner: Franz Michael Leuchsenring, 'Philosoph ambulant' in Berlin und Zürich Halle Andrew McKenzie-McHarg: Überlegungen zur Radikalaufklärung am Beispiel Carl Friedrich Bahrdt Manuel Schulz, Marcus Conrad: Carl Friedrich Bahrdt und die halleschen Verlage Gebauer und Hemmerde Weimar Peter-Henning Haischer, Hans-Peter Nowitzki: '… gegen alles Nachtheilige bestens verwahrt'. Wielands clandestine Publikationsstrategien Mainz, Stuttgart, Tübingen, Würzburg Jörg Schweigard: Studentische Netzwerke im Zeichen der Französischen Revolution. Politische Gruppenbildungen, Meinungstransfers und Symbole an süddeutschen Hochschulen (1791–1794) KURZBIOGRAPHIE Guido Naschert: Johann Georg Heinrich Feder (1740-1821) DISKUSSION Rainer Enskat: Bewährungsproben der Reflexion. Heinrich Meiers Rousseau-Studie Über das Glück des philosophischen Lebens Rainer Enskat: Dialektik der Aufklärung? Revisionen diesseits und jenseits des Bannkreises eines Buchs

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Radikale Spätaufklärung in Deutschland
120,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Martin Mulsow, Guido Naschert Einleitung: Radikale Spätaufklärung in Deutschland. Einzelschicksale - Konstellationen - Netzwerke ABHANDLUNGEN Hamburg, Bremen Almut Spalding: Der Fragmenten-Streit und seine Nachlese im Hamburger Reimarus-Kreis Frank Hatje: Jakobiner, Demokraten, Republikaner? Französische Revolution, Aufklärung und deutsches Bürgertum in den Tagebüchern Ferdinand Benekes Göttingen, Giessen Falk Wunderlich: Empirismus und Materialismus an der Göttinger Georgia Augusta - Radikalaufklärung im Hörsaal? Martin Mulsow: Karl von Knoblauch und Georg Friedrich Werner als Materialisten - Eine Giessen-Dillenburger Konstellation Berlin und Umland Ivan-M. D'Aprile: 'Mein eigentlicher Zweck geht auf eine Beschleunigung der Freiheit'. Netzwerke zwischen radikaler Spätaufklärung, Frühliberalismus und Vormärz in Brandenburg-Preussen am Beispiel von Friedrich Buchholz Andreas Menk: Johann Heinrich Schulz - 'Meteor an dem Kirchenhimmel der Mark von Deutschland'. Über eine personelle Konstellation der Ermöglichung radikaler Religionskritik im spätfriderizianischen Preussen Reinhard Markner: Franz Michael Leuchsenring, 'Philosoph ambulant' in Berlin und Zürich Halle Andrew McKenzie-McHarg: Überlegungen zur Radikalaufklärung am Beispiel Carl Friedrich Bahrdt Manuel Schulz, Marcus Conrad: Carl Friedrich Bahrdt und die halleschen Verlage Gebauer und Hemmerde Weimar Peter-Henning Haischer, Hans-Peter Nowitzki: '... gegen alles Nachtheilige bestens verwahrt'. Wielands clandestine Publikationsstrategien Mainz, Stuttgart, Tübingen, Würzburg Jörg Schweigard: Studentische Netzwerke im Zeichen der Französischen Revolution. Politische Gruppenbildungen, Meinungstransfers und Symbole an süddeutschen Hochschulen (1791-1794) KURZBIOGRAPHIE Guido Naschert: Johann Georg Heinrich Feder (1740-1821) DISKUSSION Rainer Enskat: Bewährungsproben der Reflexion.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot